Geschenke für Korntals „kleine Sterne“

Geschenke für Korntals „kleine Sterne“

Das Münchinger Unternehmen Fashy spendete Babyausstattungen im Wert von 2.000 Euro an die Mutter-Kind-Gruppe der Jugendhilfe Korntal im Kinderhaus Saalstraße

K o r n t a l – M ü n c h i n g e n / 08. Oktober 2014 – Die in Münchingen ansässige Firma Fashy spendete der neuen Mutter-Kind-Gruppe in Korntal Strampler, Höschen, Lätzchen und Kuscheltiere im Gesamtwert von 2.000 Euro. Die Sachen werden dringend gebraucht. Schließlich sind viele der jungen Frauen, die hier seit April wohnen, finanziell noch nicht in der Lage, selbst für sich und ihr Kind zu sorgen.

Ganz besondere „kleine Sterne“ wohnen seit April dieses Jahres im Kinderhaus Saalstraße in Korntal. Es sind Babys und Kleinkinder, die zusammen mit ihren Müttern in der Mutter-Kind-Gruppe leben. Diese Einrichtung wurde von der Jugendhilfe Korntal der Diakonie der Evangelischen Brüdergemeinde ins Leben gerufen. Das Ziel: Die meist noch sehr jungen und im Umgang mit einem Neugeborenen ungeübten Frauen sollen in ein selbstständiges Leben mit ihrem Kind begleitet werden.
Auch für die Münchinger Firma Fashy stehen die Bedürfnisse der kleinen Sterne (sie nennt sie auf Englisch ihre „fashy little stars“) und ihrer Mütter im Mittelpunkt ihres Schaffens. Die Macherinnen wissen, dass ihre Produkte – von Spielzeug über Wärmflaschen bis hin zu Babybekleidung – alltagstauglich und gleichzeitig schick sein müssen. Schließlich sollen sie beide glücklich machen: Mutter und Kind.

„Wir freuen uns sehr, dass wir durch die Unterstützung der Mutter-Kind-Gruppe Korntal direkt an unserem Firmensitz einen Beitrag für mehr Lebensqualität von jungen Müttern und ihren Kindern leisten können, die besondere Unterstützung brauchen“, sagte Marion Göppert von Fashy bei der Übergabe der Kleidung. Auch der Leiter der Jugendhilfe Korntal Joachim Friz freute sich über das Engagement des Unternehmens, das seine Produkte in 70 Länder auf der ganzen Welt liefert. „Gerade für den Start unserer jungen Mütter mit ihren Kindern ist ein Fundus an Kleidung für das Baby wichtig. Denn neben aller praktischen Unterstützung brauchen diese Frauen oft auch materielle Hilfe. Es ist toll, dass sich Fashy mit uns für diese kleinen Familien einsetzt.“

Mehr zu Fashy…
Mehr zur Jugendhilfe Korntal…

Hilfe, die gebraucht wird: Spenderinnen und Verantwortliche der Korntaler Mutter-Kind-Gruppe (MuKi) freuen sich (vlnr.) Sophie Kränkel (Fashy), Joachim Friz (Leiter Jugendhilfe Korntal), Eva Bohn, (Mitarbeiterin in der MuKi) sowie Marion Göppert (Fashy).

Zurück

Archiv