Kinder und Jugendliche befreien Korntal-Münchingen von Müll

Kinder und Jugendliche befreien Korntal-Münchingen von Müll

Was ist übriggeblieben von der Frühjahr-Säuberungsaktion, bei der siebzehn Kinder und Jugendliche der Jugendhilfe Korntal Ende April 2018 über 25 kg Abfall gesammelt hatten? Mit einem Quiz zum Thema Müll überprüften und festigten sie jetzt, zwei Monate, später nochmal ihr erworbenes Wissen in einem speziellen Kompetenztraining.
Vier Gruppen der Sozialpädagogischen Integrationshilfe der Jugendhilfe Korntal hatten am Freitag, 27. April 2018, eine Müllsammelaktion in der Gemeinde Korntal-Münchingen gestartet. Nach einem kurzen Input zum Thema sammelten die Kinder und Jugendlichen mit ihren Gruppenbetreuern und -betreuerinnen Müll, den sie auf Gehwegen, am Bahnhof und Grünflächen fanden.
Ausgerüstet mit Arbeitshandschuhen, Müllsäcken, Zangen und Ortsplänen waren alle nach der rund einstündigen Sammelaktion überrascht, was an Müll gefunden wurde. Das Ergebnis reichte von Verpackungen über Farbeimer und alten Textilien bis hin zu Sperrmüll wie einer kaputten Bierbank und Gartenzubehör. Insgesamt machte die Aktion den fleißigen Helferinnen und Helfern viel Spaß. Immer wieder waren Kommentare zu vernehmen wie z.B. „Was alles weggeschmissen wird!“ und „Schaut mal, was ich hier gefunden habe!“
Als am Ende der Müll gewogen wurde waren alle erschrocken, dass sie in kurzer Zeit über 25 kg Müll gesammelt hatten. Dies verdeutlichte, wie brisant das Thema ist.

Zurück

Archiv