Neuer Bus für Korntaler Mutter-Kind-Wohngruppe

Große Freude herrscht bei den Mitarbeiterinnen, den Müttern und ihren Kindern in der Korntaler Mutter-Kind-Gruppe: Für alltägliche Erledigungen wie Fahrten zum Arzt, zu Behörden oder für Einkäufe im Rahmen des praxisnahen Haushaltstrainings sowie für Ausflüge und Freizeiten steht ihnen künftig ein nagelneuer Bus zur Verfügung. „Wir danken herzlich der GlücksSpirale für ihre großzügige Unterstützung, die den Alltag in unserer MuKi deutlich erleichtert“, so Joachim Friz, Gesamtleiter der Jugendhilfe Korntal.

Im Korntaler Mutter-Kind-Gruppe teilen sich jeweils zwei Mütter eine Wohneinheit. Bis zu sechs Frauen und acht Kinder finden hier Raum zum Leben. Unterstützt werden sie in allen Belangen der praktischen Lebensführung, die die Erziehung ihrer Kinder und ein Leben in Selbständigkeit mit sich bringen. Besondere Aufmerksamkeit genießen dabei die Arbeit an der eigenen Persönlichkeit sowie das Finden einer tragfähigen beruflichen Perspektive.

Gemeinnütziges Engagement wird bei der GlücksSpirale großgeschrieben. Sie fördert jährlich zahlreiche Projekte wie das der Diakonie der Evangelischen Brüdergemeinde Korntal, die der breiten Öffentlichkeit zugutekommen.

 

Zurück

Archiv